Städtisches Krankenhaus Kiel: Tag der offenen Kinderklinik – Spiel, Spaß und Aktionen am 23. September von 14 bis 17 Uhr

Fast schon traditionell im zweijährigen Rhythmus öffnet die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin anlässlich des bundesweiten Tags des Kinderkrankenhauses am 23. September von 14 bis 17 Uhr ihre Pforten. Interessierte können mit Spiel, Spaß und vielen (medizinischen) Aktionen einen kleinen Einblick in den Krankenhausalltag erhalten.

Verschiedene Bereiche der Kinderklinik stellen sich vor. Im Mittelpunkt steht ein Kinderquiz bei dem es um das Thema Ernährung und Bewegung geht. Der Verein „Fördekids –  Durch Dick & Dünn e.V.“ präsentiert sich mit seinem Angebot für leicht und stark übergewichtige Kinder. Die Frühen Hilfen sind ebenfalls vor Ort. Die Praxis für Physiotherapie bietet in Sachen Bewegung einen interessanten Parcours an. Wer Interesse hat, kann erfahren wie EEG, EKG oder sonographische Untersuchungen funktionieren oder einen Blick auf die Frühchenstation werfen. Eine Führung über die Stationen wird in regelmäßigen Abständen angeboten. Treffpunkt hierfür ist der Fahrstuhl in der Kinderklinik. Die Frage „wie sieht eigentlich ein Rettungswagen von innen aus?“, kann ebenfalls beantwortet werden. In Nähe der Kinderklinik steht ein Rettungsfahrzeug, das besichtigt werden kann. Im Spielzimmer finden Malaktionen statt.

Spiel, Spaß und Spannung für Groß und Klein – dafür sorgen u.a. Aktionen wie das Glücksrad, Dosenwerfen und natürlich die Klinikclowns sowie der Zauberer, der sich ebenfalls mit einer Vorstellung angekündigt hat. Auch die bei Kindern besonders beliebte „Gipsaktion“ findet in diesem Jahr wieder statt.

Das Bistro in der Eingangshalle bietet ein reichhaltiges Angebot an Kaffee, Kuchen und vielen anderen Leckereien zu Aktionspreisen. Inder Eingangshalle werden frisch gebackene Waffeln verkauft.  Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin freut sich schon jetzt auf zahlreiche „kleine“ und „große“ Besucher!

 

Zurück