Herzlich Willkommen im Städtischen Krankenhaus

Medizin und Pflege auf höchstem Niveau

Diagnose und Therapie - alles aus einer Hand

1.700 Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie da

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Laden Sie sich den kompletten Veranstaltungskalender für das 2. Halbjahr 2019 als PDF herunter.

Presse

18.06.2019

Rund 20 Prozent der Bundesbürger leiden unter Reflux, d.h. einem Rückfluss des Mageninhaltes in die Speiseröhre. Häufig tritt das Leiden sporadisch als Sodbrennen auf; einige leiden jedoch viele Jahre darunter und fühlen sich massiv eingeschränkt in ihrer Lebensqualität. Dennoch kann nahezu jeder Betroffene in Sachen Lebensstil so einiges ändern. Da der Magen die Hauptrolle spielt, sollen an dem Infoabend auch die Helicobacter-Infektion und ihre Behandlungsmöglichkeiten erläutert werden. PD Dr. Sebastian Ullrich, Chefarzt der 3. Medizinischen Klinik (Magen-Darm-Erkrankungen) informiert Patientinnen und Patienten sowie Interessierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 25. Juni, 18 bis 19 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, zu diesem Thema.

Programmpunkte sind u.a.: Krankhafter Reflux oder harmloses Sodbrennen – wie erkenne ich den Unterschied? Diagnoseinstrument Magenspiegelung, wenn das Ventil zwischen Speiseröhre und Magen defekt ist. Welche Komplikationen birgt die Refluxkrankheit? Helicobacter – der ungebetene Gast im Magen, wie werde ich den wieder los? Welche Rolle spielen medizinische Therapien, Ernährungsgewohnheiten, Stress, Alkohol und Nikotin?

Selbstverständlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und mit dem Referenten das persönliche Gespräch zu suchen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Patienten-Infoabend „Einfach gut informiert“ – Magen: Das stößt auf – Reflux, Sodbrennen und Helicobacter, 25.06.2019, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

 

14.06.2019

Die Kinderklinik des Städtischen Krankenhauses lädt zur Eröffnung einer besonderen Ausstellung ins Foyer des Städtischen Krankenhauses ein: die 12jährige Selena Popova vom Gymnasium Wellingdorf zeigt dort ihre Bilder. Zur Vernissage am 20. Juni, 17 Uhr, wird PD Dr. Andreas Claaß, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, ein Grußwort sprechen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die junge talentierte Künstlerin hat mit 8 Jahren angefangen zu malen und seither haben ihre Eltern sie mit privatem Malunterricht unterstützt. „Es fühlte sich besonders an“, so Selena, „als ich das, was ich malen wollte, auch malen konnte. Dabei male ich, was mir begegnet, im Kopf oder in der Welt.“ Die junge Künstlerin hat deshalb ganz unterschiedliche Motive in der Ausstellung. Gegenständliches wird genauso gezeigt wie abstrakte Werke; auch die Formate sind variantenreich. „Manchmal“, erklärt Serena, „sehe ich ein Bild und denke, das probiere ich jetzt auch mal zu malen oder ich sehe Farben, irgendetwas inspiriert mich immer.“

Ausstellungseröffnung: 20.6., 17 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Chemnitzstraße 33, Eingangshalle. Die Ausstellung wird bis 20. September täglich zwischen 9.00 und 18.30 Uhr zu sehen sein.

 

 

Stellenangebote

Sterilisationsassistent (m/w/d) für die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung in Vollzeit oder Teilzeit

Die Städtische Krankenhaus Kiel Service-GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sterilisationsassistent (m/w/d) für die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung in Vollzeit oder Teilzeit.

Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrische Klinik

Die Städtische Krankenhaus Kiel GmbH sucht ab dem 01.01.2020 einen Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrische Klinik in Vollzeit oder Teilzeit (75%)

Facharzt (m/w/d) oder Weiterbildungsassistent (m/w/d) Pathologie

Die Städtisches MVZ Kiel GmbH sucht für das Institut für Pathologie einen Facharzt (m/w/d) oder einen Weiterbildungsassistenten (m/w/d) in Vollzeit.

NEU

Kostenloser Grußkartenservice

Senden Sie Ihrem Angehörigen, Freund oder Kollegen eine persönliche Botschaft mit Bild direkt auf sein Zimmer.

Mit Ihrer Hilfe für eine noch bessere Versorgung

Nichts im Leben ist wichtiger als die Gesundheit. Dafür geben wir im Städtischen Krankenhaus Kiel tagtäglich unser Bestes! Patientinnen und Patienten, die schwer oder unheilbar erkrankt sind, benötigen besondere Zuwendung und Hilfestellungen. Auch kranke Kinder brauchen mehr Zuspruch und Nähe.

Doch diese zeitaufwendige Begleitung und Betreuung wird nicht von Krankenkassen finanziert. Wir wollen für diese Patientinnen und Patienten, die es schwerer haben, dennoch immer da sein. Und das schaffen wir nur mit ihrer Unterstützung.

Wie Sie helfen können und was Spenden bewirken?

Mehr erfahren Sie hier