Herzlich Willkommen im Städtischen Krankenhaus

Medizin und Pflege auf höchstem Niveau

Diagnose und Therapie - alles aus einer Hand

1.700 Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie da

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Laden Sie sich den kompletten Veranstaltungskalender für das 1. Halbjahr 2019 als PDF herunter.

Presse

19.02.2019

Endometriose – eine unterschätze Volkskrankheit, die Frauen betrifft – Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten und Folgen - Patienteninfoveranstaltung „Einfach gut informiert“ am 26. Februar

Von der Endometriose sind 15 Prozent aller Frauen im geschlechtsreifen Alter betroffen. In Deutschland geht man von zwei bis sechs Millionen Frauen aus, die betroffen sind. Es handelt sich dabei um eine gutartige chronische Erkrankung deren Folge Unfruchtbarkeit und Kinderlosigkeit sein können. Obwohl es sich bei der Endometriose um eine sehr häufige Erkrankung handelt, vergehen oft Jahre bis die richtige Diagnose gestellt wird. Dr. Marek Struck, Oberarzt in der Frauenklinik des Städtischen Krankenhauses, informiert Patientinnen und Interessierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 26. Februar, 18 bis 19 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, zu diesem Thema.

Es geht dabei unter anderem um die Beschwerden, die im Zuge dieser Erkrankung auftreten können. Ein weiterer Programmpunkt ist die Diagnosestellung und die Frage, welche Instrumente zu einem sicheren Befund führen. Behandlungsmöglichkeiten und Folgen einer unbehandelten Endometriose werden ebenfalls thematisiert.

Selbstverständlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und mit dem Referenten das persönliche Gespräch zu suchen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Patienten-Infoabend „Einfach gut informiert“: Endometriose – eine unterschätzte Volkskrankheit, die Frauen betrifft – Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten und Folgen, 26.02.2019, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

 

07.02.2019

Familiale Pflege – neuer kostenloser Kurs für pflegende Angehörige startet im Februar

Das Städtische Krankenhaus Kiel bietet pflegenden Angehörigen im Rahmen der Familialen Pflege regelmäßig kostenlose Pflegekurse an. Die Kurse vermitteln Sicherheit durch praktische Übungen bei Pflegehandlungen und stärken Pflegende in Alltagssituationen. Die Anmeldungen für den Februar-Kurs, der drei Einheiten umfasst, werden ab sofort entgegengenommen. Kursstart ist der 18.2.

Der Pflegekurs ist in drei Module zu jeweils dreieinhalb Stunden aufgeteilt.

Modul 1: Einführung und Kennenlernen, Mobilisation und Bewegung, Sturzprophylaxe

Modul 2: Umgang mit Inkontinenz und den Versorgungssystemen

Modul 3: Technik der Lagerung, allgemeine Prophylaxen

Der Kurs setzt sich aus drei Einheiten zusammen und startet am 18.02., 20.02., 27.02.  jeweils ab 15.30 Uhr, Eingang Metzstraße, 24116 Kiel, Tagesklinik Geriatrie.  Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Sollten Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte direkt an Pflegetrainerin Martina Rieckert, Tel.: 0172 100 8948.

Stellenangebote

Facharzt (m/w/d) oder Weiterbildungsassistent (m/w/d) Pathologie

Die Städtisches MVZ Kiel GmbH sucht für das Institut für Pathologie einen Facharzt (m/w/d) oder einen Weiterbildungsassistenten (m/w/d) in Vollzeit.

Reinigungskraft (m/w/d) Labor

Das Städtische Krankenhaus Kiel sucht zum 01.03.2019 eine Reinigungskraft (m/w/d) im Labor

Reinigungskraft (m/w/d) Zytostatika/Apotheke

Das Städtische Krankenhaus sucht zum 01.03.2019 eine Reinigungskraft (m/w/d) für die Zytostatika/Apotheke

NEU

Kostenloser Grußkartenservice

Senden Sie Ihrem Angehörigen, Freund oder Kollegen eine persönliche Botschaft mit Bild direkt auf sein Zimmer.

Spenden / Förderverein

Der Verein zur Förderung der Gesundheit e.V. wurde gegründet, um den hohen medizinischen Standard bei der Versorgung unserer Patienten zu erhalten und weiter auszubauen.

Wenn Sie Kliniken bzw. Projekte im Städtischen Krankenhaus Kiel unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende an den:

Verein zur Förderung der Gesundheit in Kiel e.V.  
Förde Sparkasse
IBAN  DE59210501700090040221  

Bitte geben Sie unter Verwendungszweck den Namen der Klinik an und ggf. unter Stichwort das Projekt, das Sie unterstützen möchten. Spenden Sie beispielsweise für die engagierte Arbeit der Klinikclowns und die Maltherapie in der Kinderklinik. Sie können aber auch die Versorgung unserer onkologischen Patienten oder die Leistungen in der Palliativmedizin oder viele weitere Projekt, die den Patienten zugutekommen, unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum Förderverein