Herzlich Willkommen im Städtischen Krankenhaus

Medizin und Pflege auf höchstem Niveau

Diagnose und Therapie - alles aus einer Hand

1.700 Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie da

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Laden Sie sich den kompletten Veranstaltungskalender für das 1. Halbjahr 2019 als PDF herunter.

Presse

18.04.2019

Benefizveranstaltung „Rudern gegen Krebs“ am 24. August in Kiel – Patientenanrudern am 25. April am Ruderclub Germania e.V.

Benefizveranstaltung „Rudern gegen Krebs“ am 24. August in Kiel – Patientenanrudern am 25. April am Ruderclub Germania e.V.  

Die 10. Benefizregatta zur Förderung des Projektes „Sport und Krebs“ in Kiel findet am 24. August, 10 Uhr, wie immer an der Kiellinie zwischen GEOMAR Hemholtz-Zentrum und Reventloubrücke statt. Auch im Jubiläumsjahr ist das Städtische Krankenhaus mit den Kieler Ruder- und Schülerrudervereinen Kooperationspartner der bundesweiten Stiftung „Leben mit Krebs“. Das Städtische Krankenhaus bietet Krebspatienten – auch nach Gesundung - ein umfangreiches, kostenloses Sportprogramm an, ganz unabhängig davon, wo sie behandelt wurden. Die „Rudergesellschaft Germania Kiel“ bietet diesen Patienten ganzjährig ein kostenreduziertes Rudertraining an. Tumorpatienten leiden oft unter einer stark eingeschränkten körperlichen Leistungsfähigkeit. Untersuchungsergebnisse belegen, dass regelmäßige sportliche Betätigung positive Auswirkungen auf Krankheitsverlauf und Genesung haben kann.

Um das aktuelle Sportprojekt unter dem Motto „Sport tut gut und macht Mut“ zu fördern, sind Sie herzlich eingeladen, an der Benefizregatta in Kiel als aktive Ruderer, als Sponsor oder Förderer am Samstag, den 24. August 2019, ab 10.00 Uhr, teilzunehmen. Anmeldeschluss ist der 21.06. mit Rudertraining und der 19.07. ohne Rudertraining. Die Regatta  - unter Schirmherrschaft von Ministerpräsident Daniel Günther und Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer – wird über eine Strecke von 300 m in Gig-Doppelvierern ausgetragen, wie immer in bewährter Kooperation mit den Kieler Rudervereinen und Schüler-Ruderriegen sowie vielen ehrenamtlichen Helfern. Den Teams mit wenig oder keiner Rudererfahrung werden von den beteiligten Rudervereinen vorab Trainingseinheiten angeboten. Ziel ist es, „anzukommen“ und Spaß zu haben. Auch wer nicht aktiv rudert, ist herzlich willkommen.

Informationen & Regattaanmeldung: Für Informationen rund um die Regatta stehen Astrid Schulz, Tel.: 04 31/16 97 33 60, Mail: Astrid.Schulz@ruderlobby.de und Bernd Klose  0431/ 57 93 90 zur Verfügung. Interessierte Rudermannschaften bitten wir um Anmeldung über das Onlineportal: http://www.ruderlobby.de/rudern-gegen-krebs/anmeldung

Startgebühr, Spenden & Sponsoring: Die Startgebühr beträgt pro Boot € 300,– (Spende € 200,–/Kostenbeitrag € 100,–) und ist bis zum 21.06.2019 auf das nachstehend genannte Konto zu überweisen. Auch wenn Sie nicht aktiv teilnehmen wollen, freuen wir uns über Ihre Unterstützung in Form von Spenden und/oder Sponsoring, ohne die das Projekt „Sport und Krebs“ nicht zu realisieren ist.

Bankverbindung:
Stiftung Leben mit Krebs, Förde Sparkasse Kiel,
IBAN: DE29 2105 0170 1002 5559 42,BIC: NOLADE21KIE
Verwendungszweck: „Rudern gegen Krebs – Kiel und Teamname“

17.04.2019

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen am 24. April

Kosmetikseminar für Krebspatientinnen am 24. April

Unter dem Motto „look good feel better“ bietet DKMS LIFE unter Leitung von Elisabeth Wolfert im Städtischen Krankenhaus Kiel ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen.  Es findet statt am 24. April, 14.30 bis 16.30 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Eingang Metzstraße, 2. OG, Konferenzraum. Das Seminar ist auf 10 Teilnehmerinnen beschränkt. Eine Anmeldung unter Tel.: 0431 1697-1230 erforderlich.

DKMS LIFE ist eine Tochter der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und eine gemeinnützige Gesellschaft, die mit kostenlosen Kosmetikseminaren dazu beitragen möchte, dass sich krebskranke Menschen wohlfühlen und damit ihr Selbstwertgefühl steigern können. Betroffene Frauen leiden verursacht durch die Therapie oft unter Hautveränderungen, Haarausfall, Augenbrauen- oder Wimpernverlust. Im Rahmen des Seminars erhalten Frauen viele nützliche Tipps. Ziel ist u.a. mit einer positiven Lebenseinstellung den Heilungsprozess zu unterstützen.

Eine geschulte professionelle Kosmetikexpertin zeigt in dem zweistündigen „Mitmachprogramm“ worauf es bei der Gesichtspflege und dem Schminken ankommt. Alle Teilnehmerinnen nehmen aktiv teil, damit sie das Gelernte gleich umsetzen und zu Hause anwenden können.

Anmeldung Kosmetikseminar, Elisabeth Wolfert, Tel.: 0431 1697-1230.

Stellenangebote

Facharzt (m/w/d) oder Weiterbildungsassistent (m/w/d) Pathologie

Die Städtisches MVZ Kiel GmbH sucht für das Institut für Pathologie einen Facharzt (m/w/d) oder einen Weiterbildungsassistenten (m/w/d) in Vollzeit.

(Neuro-) Psychologen (m/w/d)

Die Städtische Krankenhaus Kiel GmbH sucht zum 01.07.2019 einen (Neuro-) Psychologen (m/w/d) für die Geriatrische Klinik unbefristet in Teilzeit (60%)

Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrische Klinik

Die Städtische Krankenhaus Kiel GmbH sucht ab dem 01.08.2019 einen Assistenzarzt (m/w/d) für die Geriatrische Klinik in Vollzeit oder Teilzeit (75%)

NEU

Kostenloser Grußkartenservice

Senden Sie Ihrem Angehörigen, Freund oder Kollegen eine persönliche Botschaft mit Bild direkt auf sein Zimmer.

Spenden / Förderverein

Der Verein zur Förderung der Gesundheit e.V. wurde gegründet, um den hohen medizinischen Standard bei der Versorgung unserer Patienten zu erhalten und weiter auszubauen.

Wenn Sie Kliniken bzw. Projekte im Städtischen Krankenhaus Kiel unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende an den:

Verein zur Förderung der Gesundheit in Kiel e.V.  
Förde Sparkasse
IBAN  DE59210501700090040221  

Bitte geben Sie unter Verwendungszweck den Namen der Klinik an und ggf. unter Stichwort das Projekt, das Sie unterstützen möchten. Spenden Sie beispielsweise für die engagierte Arbeit der Klinikclowns und die Maltherapie in der Kinderklinik. Sie können aber auch die Versorgung unserer onkologischen Patienten oder die Leistungen in der Palliativmedizin oder viele weitere Projekt, die den Patienten zugutekommen, unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum Förderverein