Herzlich Willkommen im Städtischen Krankenhaus

Medizin und Pflege auf höchstem Niveau

Diagnose und Therapie - alles aus einer Hand

1.700 Mitarbeiter sind rund um die Uhr für Sie da

Ihr Städtisches Krankenhaus in Kiel

"Herzlich Willkommen auf den Seiten „des Städtischen“. Mit unserem Klinik-Finder wird es Ihnen schnell gelingen, die richtige Klinik für Ihr Anliegen zu finden.

Klicken Sie einfach nach Auswahl des Geschlechts auf die betreffende Körperregion, dann erhalten Sie einen Überblick über die Kliniken und deren Behandlungsspektrum."

zum Klinikfinder

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung

Treffpunkt Stillgruppe

22.08.2018

jeden Mittwoch, 10.00 – 12.00 und 14.0 bis 16.00 Uhr

Veranstaltungskalender

Laden Sie sich den kompletten Veranstaltungskalender für das 2. Halbjahr 2018 als PDF herunter.

Veranstaltungskalender downloaden

Presse

17.08.2018

Zivilisationskrankheit Sigmadivertikulitis – Diagnose und moderne Therapieverfahren - Patienten-Infoveranstaltung „Einfach gut informiert“ am 28. August um 18.00 Uhr

Die Sigmadivertikulitis ist die Entzündung von Ausstülpungen der Darmwand und führt meist zu Schmerzen im linken Unterbauch, die sehr unangenehm sein können. Diese Erkrankung gehört zu den Zivilisationskrankheiten und tritt vor allem in einem Alter ab 60 Jahren auf. Sie kann zu Beschwerden führen, die entweder konservativ oder operativ behandelt werden müssen. Prof. Dr. Ilka Vogel, Chefärztin der Klinik für Chirurgie und PD Dr. Sebastian Ullrich, Chefarzt der 3. Medizinischen Klinik, informieren Patienten und Interessierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 28. August, 18 bis 19 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, zu diesem Thema.

Es wird u.a. erläutert, welche Beschwerden entzündetet Divertikel verursachen. Darüber hinaus geht es um die Prävention: Welche Risikofaktoren begünstigen Entzündungen der Divertikel im Dickdarm? Welche Rolle spielen Ernährung und Bewegung? Weitere Schwerpunkte sind die konkreten Behandlungsmöglichkeiten, u.a. die Frage, wann operiert werden muss.

Selbstverständlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und mit dem Referenten das persönliche Gespräch zu suchen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Patienten-Infoabend „Einfach gut informiert“:  Zivilisationskrankheit Sigmadivertikulitis – Diagnose und moderne Therapieverfahren 28.8.2018, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

 

16.08.2018

Wechsel in der Leitung Abteilung Unfallchirurgie – neue OP-Techniken

Dr. Martin Weber wird zum 1. Oktober die Leitung der Unfallchirurgischen Abteilung im Städtischen Krankenhaus Kiel übernehmen. Der 44-jährige Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie mit Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie“ löst damit den bisherigen langjährigen Leiter Dr. Jens Drost nach erfolgreicher Aufbauarbeit ab. Dr. Weber ist seit Juli letzten Jahres als Oberarzt in der Unfallchirurgie tätig. Der gebürtige Mainzer war zuvor an verschiedenen Kliniken des Rhein-Main-Gebietes tätig, unter anderem am Wirbelsäulenzentrum des St. Josefs-Hospitals in Wiesbaden und zuletzt als Chefarztvertreter am Diakonie-Krankenhaus in Ingelheim am Rhein.

Das operative Spektrum wird sich mit dem Wirbelsäulenspezialisten im Städtischen Krankenhaus erweitern. „Bereits im vergangen Jahr haben wir das moderne operative Spektrum der Abteilung um die Versorgung von Wirbelbrüchen mittels Zementauffüllungen und Stabilisierungen mit Schrauben-Stab-Systemen erweitern können“, erklärt der künftige Leiter. „Auch haben wir eine Vielzahl von Oberarmkopfbrüchen mit modernen Schulterprothesen versorgt“. Neben der konservativen und operativen Versorgung von Knochenbrüchen sind Eingriffe an der Wirbelsäule sowie die Implantation von Prothesen an Hüfte, Schulter und Ellenbogen sein Arbeits- und Interessenschwerpunkt.

„Die von uns verwendeten Prothesen dienen nicht nur der Knochenbruchbehandlung, sondern können auch bei verschleißbedingten Beschwerden eingesetzt werden. Dies möchten wir der Kieler Bevölkerung in Zukunft anbieten“, so Dr. Weber. Besonderen Wert lege er in jedem Fall auf das aufklärende Gespräch, in dem alle Behandlungsmöglichkeiten dargelegt und gemeinsam entschieden wird.

Trotz der Größe des Hauses sind die Wege aufgrund einer guten interdisziplinären, d.h. klinikübergreifende Zusammenarbeit kurz, was den Patienten zu Gute kommt. Ein besonders enger Kontakt besteht im Rahmen des erst kürzlich zertifizierten Zentrums für Alterstraumatologie mit der Geriatrischen Klink. „Wir können unseren Patienten, die das 70. Lebensjahr überschritten haben, unmittelbar nach der Akutphase einer Operation eine qualifizierte Weiterbehandlung mit intensiver Krankengymnastik zur Wiedererlangung der Alltagskompetenzen im Rahmen der Geriatrischen Komplexbehandlung sogar auf der gleichen Station anbieten. Das ist ein entscheidender Pluspunkt, gerade auch im Hinblick auf die Angebotserweiterung um die Versorgung von Hüft- und Schultergelenksarthrosen oder verschleißbedingter Rückenbeschwerden“.

 

Stellenangebote

Facharzt (m/w) oder Weiterbildungsassistent (m/w)

Die Städtisches MVZ Kiel GmbH sucht für das Institut für Pathologie zum Anfang 2018 einen Facharzt (m/w) oder einen Weiterbildungsassistenten (m/w) in Vollzeit.

Pharmazeutisch-Kaufmännischen Angestellten m/w

Die Städtische Krankenhaus Kiel GmbH sucht zum 01.10.2018 einen Pharmazeutisch-Kaufmännischen Angestellten m/w

Bereichsleitung Pflege (w/m)

Das Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bereichsleitung für unseren Zentral-OP und die ZSVA.

Spenden / Förderverein

Der Verein zur Förderung der Gesundheit e.V. wurde gegründet, um den hohen medizinischen Standard bei der Versorgung unserer Patienten zu erhalten und weiter auszubauen.

Wenn Sie Kliniken bzw. Projekte im Städtischen Krankenhaus Kiel unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende an den:

Verein zur Förderung der Gesundheit in Kiel e.V.  
Förde Sparkasse
IBAN  DE59210501700090040221  

Bitte geben Sie unter Verwendungszweck den Namen der Klinik an und ggf. unter Stichwort das Projekt, das Sie unterstützen möchten. Spenden Sie beispielsweise für die engagierte Arbeit der Klinikclowns und die Maltherapie in der Kinderklinik. Sie können aber auch die Versorgung unserer onkologischen Patienten oder die Leistungen in der Palliativmedizin oder viele weitere Projekt, die den Patienten zugutekommen, unterstützen.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum Förderverein