Städtisches Krankenhaus Kiel

Ihr Krankenhaus in Kiel

Im Städtischen Krankenhaus arbeiten rund 2.000 Mitarbeiter*innen täglich Hand in Hand für Ihre Gesundheit. Das Ziel ist dabei Ihnen zu jedem Zeitpunkt Ihres Klinikaufenthalts die bestmöglichste Behandlung garantieren zu können.

Wer ins Städtische Krankenhaus kommt, erfährt Hilfe – fürsorglich, menschlich und verantwortungsbewusst. Mit diesem Anspruch versorgen wir jährlich 26.000 stationäre und 46.000 ambulante Patient*innen.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen der Notfall- und Unfallversorgung, Geriatrie, Chirurgie, Hämatologie/ Onkologie, Urologie, Intensivmedizin, Gynäkologie und Geburtshilfe. Zu unseren Kliniken und Zentren gehört unter anderem unsere Frauenklinik. Mit 1955 Geburten im Jahr 2022 gehört sie zu den geburtenstärksten Kliniken in ganz Schleswig-Holstein.

Im Mittelpunkt jeder einzelnen Behandlung steht für uns der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen und Wünschen. Wir setzen dabei auf Sicherheit, Qualitätskontrollen und moderne Behandlungsmethoden.

Das Städtische Krankenhaus Kiel deckt in seinen Kliniken und Zentren so gut wie alle medizinischen Behandlungsschwerpunkte ab.

Jeder einzelne medizinische Bereich ist dabei höchst qualifiziert und wird jeweils von einem Fachkräfte-Team geleitet. Unsere Teams bestehen aus Ärzten, Pflegefachkräften und Therapeuten, die Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Gleichzeitig arbeiten die einzelnen Fachbereiche eng zusammen, um Ihnen als Patient die bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Ласкаво просимо до Кіля

Приходь і ти!

Ви кваліфікований доглядач? Тоді зв’яжіться з нами. Навіть якщо у вас немає медичної освіти.

У нашій лікарні ми пропонуємо широкий вибір вакансій у сфері технологій, IT, прибирання, кухні та багато іншого.

 

Unsere Kliniken und Leistungen

Das Städtische Krankenhaus Kiel beheimatet einzelne spezialisierte Kliniken mit ihren jeweiligen Schwerpunkten.

Jeder einzelne medizinische Bereich ist dabei höchst qualifiziert und wird jeweils von einem Fachkräfte-Team mit einem verantwortungsvollen Chefarzt autark geleitet. Gleichzeitig findet für eine ganzheitliche Patientenanalyse aber auch ein reger Austausch zwischen den Klinikbereichen statt, um Ihnen als Patient die bestmögliche medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Aktuelles

Kundgebung vor dem Haupteingang

Mitarbeiter*innen des Städtischen Krankenhauses Kiel sowie Krankenhausleitung und Arbeitnehmervertreter *innen haben heute Mittag im Rahmen einer Kundgebung gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit ein Zeichen gesetzt. Unter dem Motto „ Das Städtische Krankenhaus Kiel sagt NEIN zu Rassismus“ hat Geschäftsführer Dr. Roland Ventzke auf die Vielfältigkeit des Städtischen verwiesen und betont, dass die Kolleg*innen, die aus 70 Ländern im Städtischen arbeiten wichtig für die tägliche  Patientenversorgung seien. Pflegedirektorin Sabine Schmidt ergänzte, „wir wollen bunt bleiben“, und seien auf Pflegekräfte mit Migrationshintergrund angewiesen, d.h. die Patientenversorgung ohne diese Kolleg*innen wäre schlichtweg nicht möglich. „Wir freuen uns über jeden weiteren Menschen, der uns bei unserer Arbeit unterstützt“. PD Dr. Sebastian Ullrich, Ärztlicher Direktor, dankte allen, die dem Aufruf zu dieser Protestaktion gefolgt sind.

Auslöser für die Aktionen sind die bekannt gewordenen Pläne rechtsradikaler Aktivisten und Politiker zur massenhaften Vertreibung von Ausländern und Deutschen mit Migrationshintergrund oder unerwünschten Ansichten. Der 6K Verbund, zu dem auch das Städtische Krankenhaus Kiel gehört, veranstaltet heute in Schleswig-Holstein verschiedene Aktionen um ein Zeichen für Demokratie, Rechtstaatlichkeit und eine vielfältige Gesellschaft zu setzen.

 

Eine Infektionserkrankung der Atemwege kann gerade bei Säuglingen und Kleinkindern im Alltag erhebliche Einschränkungen mit sich bringen. Selbst vermeintlich banale Infektionserkrankungen können nicht richtig behandelt und auskuriert, zu chronischen Atemwegserkrankungen führen. Der nächste Patienteninfoabend am 30. Januar, 18 bis 19 Uhr, SKK Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, möchte auf die häufigsten Atemwegserkrankungen aufmerksam machen und vor allem erklären, wann ein Arztbesuch notwendig ist.

PD Dr. Tobias Ankermann, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin informiert über typische Atemwegserkrankungen, von der akuten Bronchitis bis hin zur Lungenentzündung, der Bronchiolitis durch das Respiratorische Synzytial-Virus, Pseudokrupp und Keuchhusten. Symptome, Diagnosestellung und die Behandlung werden thematisiert sowie die Unterstützung durch Hausmittel. Selbstverständlich können individuelle Fragen gestellt werden, auch nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch.

Alle Interessierten sind zu dieser kostenlosen Infoveranstaltung herzlich eingeladen. Für die Teilnahme bitten wir um vorherige Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de

Patienteninfoveranstaltung „Atemwegserkrankungen bei Kindern ernst nehmen und richtig auskurieren“, 30.01.2024, 18.00 Uhr, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

Jedes Jahr sterben mehr als 100.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums bei insgesamt ca. 18 Millionen Raucher*innen. Das Städtisches Krankenhaus bietet auch 2024 ein Rauchfrei Programm an, das mit einer kostenlosen Informationsveranstaltung startet. Sie findet statt am 30. Januar, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Eingang Metzstraße, 2. OG, Konferenzraum. Dr. Sarah Laufer, zertifizierte Trainerin für das Rauchfrei-Programm, leitet diese Veranstaltung und auch das sich daran anschließende kostenpflichtige Gruppenprogramm für alle, die langfristig rauchfrei leben wollen. Start dafür ist dann der 6. Februar, 18 bis 21 Uhr. Folgetermine sind der 13. Februar und 20. Februar. Wer sich entschließt dem Glimmstengel „adieu“ zu sagen, kann sich unter pneumologie@krankenhaus-kiel.de sowohl für die kostenlose Infoveranstaltung am 30.01. anmelden als auch für das kostenpflichtige Gruppenprogramm im Februar.

Das Rauchfrei Programm ist ein Tabakentwöhnungsprogramm, das Teilnehmer*innen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und therapeutischen Methoden unterstützt. Es wurde vom Institut für Therapieforschung in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung entwickelt.

Der kostenpflichtige Gruppenkurs besteht aus jeweils 3 dreistündigen Kurstreffen, Telefontermine und einem Handbuch. Die Kursgebühr beträgt 280 Euro und damit ein Bruchteil an Kosten im Vergleich zu 2900 Euro jährlich, die der Tabakkonsum bei 20 Zigaretten täglich aktuell kostet.  Eine finanzielle Förderung des Rauchfrei-Kursprogrammes durch die Krankenkassen ist möglich! Nach Abschluss des Präventionskurses erhalten die Teilnehmer*innen eine Bescheinigung, die bei der Krankenkasse eingereicht werden kann. Die Anzahl der Plätze ist auf maximal 14 Teilnehmer begrenzt.

Termine Rauchfrei-Programm:
Kostenlose Infoveranstaltung: 30.01.24, 18.00 – 19.30 Uhr, SKK, Eingang Metzstraße, 2. OG.
Kostenpflichtige Kurstermine: 06.02.24, 13.02.24, 20.02.24, jeweils 18 bis 21 Uhr.
Anmeldung unter und Informationen unter pneumologie@krankenhaus-kiel.de

Mit der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ wird das kostenlose bzw. stark kostenreduzierte Sportprogramm für Krebspatient*innen im Städtischen Krankenhaus Kiel finanziert. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt der bundesweit tätigen Stiftung Leben mit Krebs, den Kieler Ruder- und Schülerrudervereinen (RG und EKRC, VKSR) sowie dem Städtischen Krankenhaus Kiel. Im vergangenen Jahr erbrachte die Regatta einen Reinerlös fürs Städtische in Höhe von 28.000 Euro. Mit Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer überreichte Oliver Bettzieche als Repräsentant der Stiftung Leben mit Krebs am 15. Januar den 28.000 Euro  Thomas Wessolowski, Leiter des Therapiezentrums am Städtischen Krankenhaus.

„Als Schirmherr“, so Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer, „freue ich mich über die Unterstützung für das Sportprogramm im Städtischen und gebe diesen Dank sehr gerne weiter an die Hauptsponsoren. Das sind u.a. die Stadtwerke Kiel , die Hamburg Commercial Bank AG (HCB) und die R.SH hilft helfen Stiftung, Wulff Textil sowie viele weitere regionale und überregionale Sponsoren und natürlich die Ruder*innen und Ehrenamtlichen, die mit ihrer Teilnahme ganz maßgeblich zum Erfolg dieses Sportevents beitragen“.

Der Wettbewerb mit 66 Teams fand am 8. Juli 2023 zum dreizehnten Mal statt und ist aus Kiel nicht mehr wegzudenken. Neben den kostenlosen bzw. stark kostenreduzierten Sportangeboten für Krebspatient*innen am Städtischen Krankenhaus bietet die Rudergesellschaft Germania ein stark kostenreduziertes Trainingsprogramm für onkologische Patient*innen an.

„Das Sportprogramm richtet sich an ehemals oder aktuell an Krebs Erkrankte“, so Astrid Schulz, Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin, die das Bewegungsprogramm für Krebspatient*innen im Städtischen anbietet, egal wo sie behandelt wurden. „Es geht darum, Erkrankte bei der Regeneration zu unterstützen. Zum Angebot gehören Kurse wie Pilates, funktionelle Gymnastik, Aquafit, Dehnen und Entspannen sowie das Gerätetraining“, erläutert Schulz. „Mit den Benefizregatten unterstützen wir bundesweit Projekte“, so Oliver Bettzieche von der Stiftung Leben mit Krebs, „die die Lebensqualität der Patient*innen verbessern sollen. Bewegungstherapie kann dazu entscheidend beitragen.“

Save The Date: Die diesjährige Benefizregatta wird am 13. Juli in bewährter Kooperation ausgerichtet. Wer Informationen zur Regatta wünscht oder Interesse am Sportprogramm hat, wendet sich an Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin Astrid Schulz, Tel.: 0431 1697-3360; astrid.schulz@krankenhaus-kiel.de.

Foto:
Oliver Bettzieche (1. Reihe, 2.v.re.), Stiftung Leben mit Krebs, überreichte im Beisein des OB und Schirmherrn Dr. Ulf Kämpfer (1. Reihe, 2.v.li.) einen 28.000 Euro Scheck an Astrid Schulz (1. Reihe, li.) und Thomas Wessolowski (1. Reihe, Mitte), die das Programm „Sport zum Leben“ für Krebspatient*innen im Städtischen Krankenhaus anbieten. Mit dabei: Andreas Harm, (1. Reihe, re.), EKRC von 1862 e.V.; sitzend von li. n. re.: Julia Cuntze, Rudertraining Patient*innen; Maja Darmstadt, Schülerrudervereine; Karin Peter, Mitorganisatorin Benefizregatta; Sabine Köhler, Vorsitzende RG Germania e.V.

Der Veranstaltungskalender „Einfach gut informiert“ des Städtischen Krankenhauses Kiel ist erschienen. Er ist gültig für das erste Halbjahr 2024 und richtet sich an Patientinnen und Patienten sowie Interessierte, die jeden letzten Dienstag, 18 bis 19 Uhr, im Monat an medizinischen Themen interessiert sind. Die Informationsabende sind kostenlos und eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de möglich.

Die Themenreihe startet im Januar mit „Atemwegserkrankungen bei Kindern ernst nehmen und richtig auskurieren““. Weiter geht es im Februar mit „Gutartige Vergrößerung der Prostata- Wasserdampfablation, ein neues schonendes Operationsverfahren“, im März folgt ein Infoabend zum Thema „Zivilisationskrankheit Divertikulitis“. Es folgen im April „Herzinfarkt – Warnzeichen erkennen und handeln“; im Mai geht es um „Brustkrebs – Diagnose, Therapie und Prävention“ und im Juni steht das Thema „Lungenkrebs: Früherkennung und neue Therapieverfahren“ auf dem Programm.

Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum im Hasseldieksdammer Weg 30. Selbstverständlich besteht nach den Vorträgen die Möglichkeit individuelle Frage zu stellen und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den Dialog mit Ihnen!

Der Veranstaltungskalender „Einfach gut informiert“ liegt im Städtischen aus und kann angefordert werden unter: info@krankenhaus-kiel.de. Die Veranstaltungen sind auch auf der Webseite www.krankenhaus-kiel.de  unter Aktuelles aufgelistet. Der Kalender kann dort auch runtergeladen werden.

 

Spenden & Helfen

Menschen, die schwer oder unheilbar krank sind, brauchen nicht nur eine intensive medizinische Versorgung, sondern vor allem auch seelische Unterstützung und viel Zuspruch. Die Zeit dafür möchten wir uns unbedingt nehmen.

Mit Ihren Spenden ist das möglich! Wir können für unsere Patientinnen und Patienten da sein, ihnen in schwierigen Situationen beistehen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Mehr erfahren Sie hier

Veranstaltungen


Gutartige Vergrößerung der Prostata – Wasserdampfablation als neues schonendes Operationsverfahren

string(25) "2024-02-27T18:00:00+01:00"

Von 100 Männern über 60 Jahren sind in Deutschland ca. 70 bis 80 von einer gutartigen Vergrößerung der Prostata betroffen. Sie kann zum Zusammendrücken der Harnröhre führen, was den Harnfluss verringern kann. Harnwegssymptome wie häufiges Wasserlassen, Harndrang, unregelmäßiger Harnstrahl, schmerzhafte Blasenentleerung und nächtliches Wasserlassen können durch die Prostatavergrößerung verursacht werden.

Programm:
• Wann muss eine gutartige Prostatavergrößerung behandelt werden?
• Verschiedene Operationsverfahren – minimalinvasive Behandlungsalternative konvektive Wasserdampfablation
• Welche Risiken und Nebenwirkungen haben Operationen an der Prostata?
• Was kann ich selber für die Gesundheit meiner Prostata tun?

Medizinische Leitung:
PD Dr. Christof van der Horst, Leitung Klinik für Urologie

– Weiterlesen …


Eltern-Infoveranstaltung "Die sichere Geburt"

string(25) "2024-03-05T16:00:00+01:00"

Informationsveranstaltung für werdende Eltern mit Referenten der Frauenklinik (Dr. A. Hohn, Chefarzt), Anästhesie (Prof. J. Renner, Chefarzt), Kinderklinik (K. Schuh, Oberärztin) und Hebammen. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung:
Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de möglich ist.

– Weiterlesen …


Stillvorbereitungskurs

string(25) "2024-03-05T18:30:00+01:00"

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter 0431 1697-1706 möglich. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (20 Euro pro Person, 30 Euro pro Paar).

– Weiterlesen …


Krebsinformationstag

string(25) "2024-03-16T10:00:00+01:00"

Krebsinformationstag:

„Integrative Onkologie – Krebstherapien individuell begleitend unterstützen. Workshops mit Tipps und Unterstützung für den Alltag“

Medizinische Leitung:
Prof. Dr. Roland Repp, Chefarzt 2. Medizinische Klinik und Leiter Onkologisches Zentrum

– Weiterlesen …
alle Termine ansehen

regelmäßige Termine


Stillgruppe Vormittags

string(25) "2024-02-28T10:00:00+01:00"

Jeden Mittwoch, 10:00 – 12:00 Uhr.

Beikostberatung: jeden 1. Mittwoch im Monat, 11:00 - 12:00 Uhr im Rahmen der Stillgruppe
Beratung durch Physiotherapie: jeden 2. Mittwoch im Monat, 11:00 - 12:00 Uhr im Rahmen der Stillgruppe

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter 0431 1697-1706 möglich. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (4 Euro).

– Weiterlesen …


Stillgruppe Nachmittags

string(25) "2024-02-28T14:00:00+01:00"

Jeden Mittwoch, 14:00 – 16:00 Uhr.

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter 0431 1697-1706 möglich. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (4 Euro).

– Weiterlesen …


Kreißsaalinformation

string(25) "2024-02-29T18:00:00+01:00"

Informationsveranstaltung für werdende Eltern. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de möglich.

– Weiterlesen …


Stillgruppe Vormittags

string(25) "2024-03-06T10:00:00+01:00"

Jeden Mittwoch, 10:00 – 12:00 Uhr.

Beikostberatung: jeden 1. Mittwoch im Monat, 11:00 - 12:00 Uhr im Rahmen der Stillgruppe
Beratung durch Physiotherapie: jeden 2. Mittwoch im Monat, 11:00 - 12:00 Uhr im Rahmen der Stillgruppe

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter 0431 1697-1706 möglich. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (4 Euro).

– Weiterlesen …
alle Termine ansehen

Das Städtische Krankenhaus Kiel

Das Städtische Krankenhaus bietet Ihnen eine medizinisch umfassende Versorgung. Dafür arbeiten unsere Kliniken und Zentren auf höchstem medizinischen Niveau interdisziplinär zusammen.

So leistet unsere Klinik für Kardiologie bei der Erstversorgung bis zur Nachsorge von Herzinfarktpatienten Spitzenmedizin in Schleswig-Holstein. In unserer Klinik für Hämatologie und Onkologie stehen alle Untersuchungsverfahren für die Diagnose bösartiger Organtumoren zur Verfügung. Auch die Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Erkrankungen der Speiseröhre, des Magen-Darm-Traktes, der Bauchspeicheldrüse und der Leber ist in unserer Klinik für Gastroenterologie/ Rheumatologie sichergestellt. Im Bereich Chirurgie und Unfallchirurgie liegen unsere Kern-Kompetenzen in der allgemeinen Chirurgie und der Viszeralchirurgie.

Die Schwerpunkte unserer Frauenklinik umfassen die Geburtshilfe, die Gynäkologische Versorgung, sowie unser Gynäkologisches Krebszentrum. Daneben vertritt unsere Klinik für Kinder- und Jugendmedizin eine ganzheitliche Medizin mit Blick auf Kind und Familie. Dazu zählt auch, dass wir in unseren Spezialambulanzen seltene Erkrankungen bei Kindern behandeln. Unsere interdisziplinäre Teamarbeit ermöglicht auch eine hoch spezialisierte Rundumversorgung aller Patienten in unserer Geriatrischen Klinik und unserem Zentrum für Alterstraumatologie. Im Bereich Urologie deckt unsere Klinik fast das gesamte Spektrum der Urologischen Versorgung ab, bis hin zu der Behandlung von urologischen Krebserkrankungen.

Außerdem ermöglicht unsere Praxis für Physiotherapie in ihren Räumen Prävention, Therapie und Training auf Basis von bewährten und neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Darüber hinaus werden in der Radiologie jährlich ca. 55.000 radiologische Untersuchungen in unserem Haus durchgeführt.

Für eine ganzheitliche Versorgung der Patienten arbeiten wir nicht nur mit internen Experten und Spezialisten zusammen, sondern setzen auch auf die Kooperation mit Niedergelassenen Ärzten und Experten aus dem Gesundheitswesen.

Alarmstufe ROT: Krankenhäuser in Gefahr

Das Städtische Krankenhaus in Kiel unterstützt die aktuelle Kampagne der Deutschen Krankenhausgesellschaft "Alarmstufe ROT"!