Städtisches Krankenhaus Kiel: Sicherheit im Alter –Sturzprophylaxe durch Bewegung -  Patienteninfoveranstaltung „Einfach gut informiert“ am 29. Januar


Fit und gesund im Alter zu sein, wünschen wir uns alle. Aber das Alter bringt auch Gesundheitsrisiken mit sich - zum Beispiel eine steigende Sturzgefahr. Schätzungsweise etwa ein Drittel der über 65-jährigen fallen mindestens einmal pro Jahr hin. Häufige Ursache: fehlende Kraft und ein schlechteres Zusammenspiel von Muskeln und Nervensystem, aber auch neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder Schlaganfälle. Dr. Martin Weber, Leiter der Unfallchirurgie und Thomas Wessolowski, Sportwissenschaftler und Leiter der Praxis für Physiotherapie im Städtischen Krankenhaus, informieren Patienten und Interessierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 29. Januar, 18 bis 19 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, zu diesem Thema.

Ein Sturz im Alter kann starke körperliche Folgen wie Prellungen, Verstauchungen oder sogar Knochenbrüche sowie psychische Folgen wie Angst vor weiterer Bewegung haben. Es droht der Verlust von Selbständigkeit, schlimmstenfalls Pflegebedürftigkeit. Erläutert werden die Ursachen für Stürze und Gangstörungen, Maßnahmen zur Vorbeugung und Bewegungsprogramme. Darüber hinaus gibt es praktische Übungen und Tipps sowie Hinweise,  welche Bewegungsprogramme von den Krankenkassen finanziell unterstützt werden. Es wird auch auf die Zusammenarbeit zwischen Geriatrie und Unfallchirurgie im Zentrum für Alterstraumatologie eingegangen, die darauf abzielt,  ältere Patienten mit Knochenbrüchen mit einer  geriatrischen Komplexbehandlung so zu therapieren, dass eine Entlassung in die häusliche Umgebung möglich wird.

Selbstverständlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und mit den Referenten das persönliche Gespräch zu suchen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Patienten-Infoabend „Einfach gut informiert“: Sicherheit im Alter – Sturzprophylaxe durch Bewegung, 29.01.2019, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

Zurück