Betriebskindergarten feiert 50jähriges Jubiläum

Die Kindertagesstätte des Städtischen Krankenhauses feiert im Juni ihr 50jähriges Bestehen. Grund genug dieses Jubiläum am 21.6. mit den aktuell zu Betreuenden und vielen Ehemaligen zu feiern. Auch die Klinikclowns kamen vorbei und sorgten zusätzlich für gute Laune.

So fing alles an:  1969 wurde um die schon damals notwendige Vereinbarkeit von Familie und Beruf möglich zu machen, eine Kinderkrippe im Schichtsystem von 6 - 20 Uhr auf dem Gelände des Städtischen Krankenhauses eröffnet. So konnte Beschäftigten ein Betreuungsplatz für ihre Kinder angeboten werden.

Es konnten gleichzeitig 12 Kinder betreut werden. Später wurden bis zu 51 Kinder dem Bedarf entsprechend im Schichtsystem aufgenommen. Die Öffnungszeiten wurden im Laufe der Zeit angepasst. Heute ist die Kita von 5.30 – 17 Uhr geöffnet. Inzwischen gibt es 3 Familiengruppen mit jeweils 15 Kindern zwischen 1 bis 6 Jahren. Das zeitliche Konzept richtet sich innerhalb der Öffnungszeiten nach dem Bedarf der Eltern.

Seit 2016 ist der Kindergarten des Städtischen Krankenhauses öffentlich, d.h. auch Kinder aus der Umgebung werden in der Kita betreut.

Das Jubiläumsfest lockte viele „Alte“ Kinder und Eltern. Mit Spiel, Spaß und vielen Aktionen wurde ausgiebig gefeiert. Zur Freude der kleinen Gäste überreichte Geschäftsführer Dr. Roland Ventzke noch ein Holzschwein für den Spielplatzbereich.

 

 

 

Zurück