Zentrale Notaufnahme

Zentrale Notaufnahme

Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) am Städtischen Krankenhaus in Kiel ist erste Anlaufstelle für alle Notfallpatient*innen an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden täglich. Hier werden Notfallpatient*innen interdisziplinär behandelt, d.h. alle medizinischen Fachrichtungen der Klinik arbeiten hier eng zusammen. Dazu stehen ein Schockraum, zwei Eingriffsräume, ein Gipsraum und diverse Untersuchungs- und Beobachtungsplätze zur Verfügung, die mit einer zentralen Überwachungsmöglichkeit ausgestattet sind.

Umfangreiche Diagnostikmöglichkeiten wie Labor-, EKG-, Ultraschall-, Röntgen-, CT-, MRT- und endoskopische Untersuchungsverfahren sowie die Herzkatheterplätze befinden sich in oder in unmittelbarer Nähe zur ZNA.

Zur ZNA gehört außerdem eine interdisziplinäre Kurzliegerstation mit zwölf Betten, auf der Patient*innen bis zu 24 h stationär behandelt werden können.

In der ZNA ist zudem die zertifizierte Chest-Pain-Unit (Brustschmerzabteilung) integriert. Hier werden die Ursachen von Brustschmerzen schnell abgeklärt und die Gefährlichkeit eingeschätzt. Falls erforderlich kann hier sofort eine Herzkatheteruntersuchung veranlasst werden.

Ersteinschätzung keyboard_arrow_down

Alle Notfallpatient*innen, die mit dem Rettungsdienst kommen, die von Haus- und Fachärzten eingewiesen werden und auch Notfallpatient*innen, die unsere ZNA selbständig aufsuchen, werden zunächst mit dem Manchester Triage System (MTS) strukturiert ersteingeschätzt, um die Behandlungsdringlichkeit festzulegen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Patient*innen, für deren Behandlung keine Mittel des Krankenhauses benötigt werden, nach einer kurzen Untersuchung durch einen Arzt / eine Ärztin nur beraten können. Die Weiterbehandlung muss dann im ambulanten Bereich erfolgen.

Die in der ZNA entstehenden Wartezeiten richten sich nicht nach der Eintreffzeit des/der Notfallpatient*innen, sondern nach der Behandlungsdringlichkeit und den benötigten Fachabteilungen und Ressourcen.

Ärzteteam keyboard_arrow_down

Sabine Jobmann

Dr. Sabine Jobmann

Chefärztin
Fachärztin für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie
Notfallmedizin, Klinische Akut- und Notfallmedizin


Simone Möser

Simone Möser

Leitende Oberärztin
Fachärztin für Chirurgie

Annkathrin Christiansen

Annkathrin Christiansen

Oberärztin
Fachärztin für Innere Medizin
Notfallmedizin

Miriam Gülck

Dr. Miriam Gülck

Oberärztin
Fachärztin für Viszeralchirurgie
Notfallmedizin

Catherina Pekdeger

Catherina Pekdeger

Oberärztin
Fachärztin für Innere Medizin
Notfallmedizin

Stefanie Schäfers

Stefanie Schäfers

Oberärztin
Fachärztin für Chirurgie
Notfallmedizin

Pflegeteam keyboard_arrow_down

Die Arbeit unseres Pflegeteams beruht auf einer hohen Pflegekompetenz, welche nach neuesten medizinischen Leitlinien und Standards, sowie mit der Hilfe neuester Medizintechnik umgesetzt wird.

Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Verständnis für die individuelle Situation unserer Patienten sind für uns selbstverständlich. Die Sicherheit bei der Behandlung von lebensbedrohlichen Erkrankungen steht für uns an erster Stelle.

Ihr Kontakt zu uns

Bereichsleitung
Axel Bethke
E-Mail: axel.bethke@krankenhaus-kiel.de

Stellvertretende Teamleitung
Carsten Fiebach

Stellvertretende Teamleitung
Artjom Rerich

KV Notfallpraxis keyboard_arrow_down

Die KV Notfallpraxis in Kiel befindet sich im Städtischen Krankenhaus Kiel und liegt räumlich direkt neben der Zentralen Notaufnahme am Haupteingang.

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 19:00 bis 22:00 Uhr
Mittwoch und Freitag 17:00 bis 22:00 Uhr
Wochenende, Feiertag 9:00 bis 22:00 Uhr

Öffnungszeiten der kinderärztlichen AP:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 19:00 bis 21:00 Uhr
Mittwoch: 17:00 - 21:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertags: 10:00 - 21:00 Uhr

Während der Öffnungszeiten der Notfallpraxis werden alle fußläufigen Notfallpatient*innen in die KV Notfallpraxis geleitet, außer es handelt sich um Arbeitsunfälle (BG-Fall), Notfallpatient*innen mit Einweisung.

Sollte sich während der Behandlung in der KV Notfallpraxis herausstellen, das zur weiteren Behandlung die Mittel eines Krankenhauses benötigt werden, erfolgt die Einweisung in die Notaufnahme.

Die KV Notfallpraxis in telefonisch unter der 116117 zu erreichen.

Information für Notfallpatient*innen keyboard_arrow_down

Was sollten Sie mitbringen, wenn Sie in die Notaufnahme kommen?

  • Krankenkassen-Versicherungskarte bzw. Kostenübernahmerklärung der Krankenkasse
  • Einweisungsschein
  • Impfausweis
  • Personalausweis
  • Vorhandene aktuelle Arztbriefe und Befunde
  • Aktueller Medikationsplan
  • Ggf. Allergie-, Herzschrittmacher-, „Marcumar“-, Mutterpass
  • Ggf. Röntgenbilder und –befunde
  • Kontaktdaten von Angehörigen und gesetzlichen Betreuern

Die aktuellen Besuchsregeln des Städtischen finden Sie hier!