Familiale Pflege

Das Städtische Krankenhaus Kiel bietet pflegenden Angehörigen schon während des Krankenhausaufenthaltes kostenlose Beratung und praktische Hilfe in Form von Pflegetrainings an. Hierbei wird auf die individuelle Pflegesituation für zu Hause vorbereitet.

Die begleitenden Pflegetrainings können ab dem Entlassungstag Ihres Angehörigen bis zu sechs Wochen in Anspruch genommen werden.

Hierbei besprechen wir mit Ihnen neben den praktischen Tipps wie z.B. Lagerung, Transfers, Bewegung, Inkontinenzversorgung etc., Ihre Alltags- und Belastungssorgen durch die häusliche Pflege und unterstützen Sie bei dem Aufbau oder der Stabilisierung eines Pflegenetzwerkes. Wir möchten zusammen mit Ihnen Lösungen entwickeln, die in Ihrer individuellen Pflegesituation eine häusliche Versorgung nach dem Krankenhausaufenthalt sicherstellen.

Voraussetzung für das Training der „Familialen Pflege“ nach §45 SGB XI ist ein bestehender oder beantragter/zu erwartender Pflegegrad. Die Beratungen und Trainings sind unabhängig von Ihrer Krankenkassenzugehörigkeit kostenlos.

Zusätzlich bieten wir regelmäßig kostenlose Gesprächskreise, Pflege- und Demenzkurse nach §45 SGB XI in der Tagesklinik der Geriatrie an. Hierfür wird kein Pflegegrad benötigt. Die Kurse sind immer in 3 Module zu jeweils dreieinhalb Stunden aufgeteilt.

 

Initialpflegekurs

Modul 1

  • Einführung und Kennenlernen
  • Mobilisation und Bewegung
  • Sturzprophylaxe

Modul 2

  • Umgang mit Inkontinenz und den Versorgungssystemen

Modul 3

  • Technik der Lagerung
  • Allgemeine Prophylaxen

 

Demenzkurs

Modul 1

  • Wissenswertes über Demenz

Modul 2

  • Kommunikation, Sprechen Sie demenzisch?

Modul 3

  • Biographie- und Erinnerungsarbeit sowie Entlastungsangebote

 

Bei Interesse an einer Kursteilnahme oder für begleitende Pflegetrainings wenden Sie sich bitte an folgende Kontakte:

Kerstin Rosenkranz

Tel. 0172 1004627

Kerstin.rosenkranz@krankenhaus-kiel.de

Martina Rieckert

Tel. 0172 1008948

Martina.rieckert@krankenhaus-kiel.de