Pressemeldungen, Veranstaltungen und Ausschreibungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemeldungen, Veranstaltungen und Ausschreibungen der Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH und der Städtisches Krankenhaus Kiel Service-GmbH.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an unseren Veranstaltungen aktuell nur mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de oder telefonisch Montags - Freitags von 9.00 -12.00 Uhr unter Tel. 0431 1697-3701 möglich ist.

Meldungen rund um das Thema Corona-Virus erhalten Sie hier

Bezüglich der Ausschreibungen finden Sie alle Angaben, etwa zu Fristen und Bezugsbedingungen für Unterlagen, jeweils in den Ausschreibungen selbst. Die Dokumente stehen Ihnen im PDF-Format zum Herunterladen zur Verfügung.

Presse

In Verantwortung für das aktuell wachsende Infektionsgeschehen bei COVID-19 sagt das Städtische Krankenhaus Kiel die für Dienstag, 27.10, geplante Patienten-Informationsveranstaltung „COPD“ ab und verschiebt diese Veranstaltung auf einen späteren Termin. Da diese Veranstaltung Hochrisikopatienten anspricht, hält das SKK es nicht verantwortbar an diesem Termin festzuhalten. Um jegliche Risiken auszuschließen, wird vorsorglich auch die Patienten-Informationsveranstaltung „Ärger mit der Galle“ am 24. November auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Kreißsaalführungen finden aufgrund der niedrigeren Teilnehmerzahl weiterhin statt.

arrow_forward

Rund 3 bis 5 Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Diese Erkrankung kann zwar behandelt werden, ist aber nicht heilbar. Dennoch können Betroffene im Alltag viel dafür tun, dass die Erkrankung verlangsamt fortschreitet. Prof. Dr. Burkhard Bewig, Chefarzt 4. Medizinische Klinik (Pneumologie) informiert über dieses chronische Leiden im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 27. Oktober, ab 18 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

Programmpunkte sind u.a. die Erläuterung, was eine COPD genau ist. Welche Symptome gibt es, wie wird die Diagnose gestellt? Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung und welche Rolle spielt die Früherkennung für den Krankheitsverlauf? Auch Fragen des Lifestyles werden behandelt, d.h. es wird darüber informiert, was Betroffene tun können, um im Alltag besser mit der Erkrankung leben zu können.

Angesichts der Corona-Pandemie musste das  Städtische Krankenhaus das Veranstaltungskonzept dahingehend ändern, dass eine Teilnahme nur noch mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de oder telefonisch Mo bis Frei von 9.00 bis 12.00 Uhr unter Tel.: 0431 1697-3701 möglich ist. Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Hygieneregeln statt. Dazu gehören u.a. das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, der vor Ort ausgehändigt wird und das Einhalten von Abständen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Die Teilnahme ist kostenlos. Patienten und Interessierte sind herzlich eingeladen und haben die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen.

Patienteninfoabend „Einfach gut informiert“ - Wenn die Luft wegbleibt: Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung (COPD) – Diagnose, Behandlung und vorbeugende Maßnahmen , 27. Oktober, 18.00 Uhr,
Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

arrow_forward

Freude im Städtischen über die aktuelle Zusage von Ministerpräsident Daniel Günther die Schirmherrschaft über das Mukoviszidose Zentrum Nord am Städtischen Krankenhaus zu übernehmen.

Am 12. September war der offizielle Festakt anlässlich der Auszeichnung des Städtischen als Mukoviszidose Zentrum Nord durch die Christiane Herzog Stiftung im Bildungszentrum.

Kiel ist das nördlichste und achte Zentrum in Deutschland. Ein wichtiges Kriterium für die Auszeichnung ist u.a. der begleitete Übergang in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen dieser angeborenen Stoffwechselerkrankung an einer Klinik. Mindestens 150 Patienten müssen an einer Klinik behandelt werden; das Städtische betreut rund 160 Patienten aus Schleswig-Holstein, zum Teil kommen Patienten auch aus Hamburg. Mukoviszidose-Patienten müssen ein Leben lang engmaschig medizinisch betreut werden. Voraussetzung für die Auszeichnung ist weiterhin eine nicht-ärztliche Versorgung mit Physio- und Atemtherapeuten sowie weiteren Fachdisziplinen für beide Altersbereiche. Weitere Zentren gibt es in Berlin, Dortmund/Essen, Aachen, Dresden, Frankfurt, Würzburg, Hannover. Die Auszeichnung als Mukoviszidose-Zentrum ist jährlich mit ca. 50.000 Euro Unterstützung verbunden.

arrow_forward

Veranstaltungen

Kreißsaalführung

Datum: Donnerstag,
Veranstaltungsort: Städtisches Krankenhaus, Bildungszentrum, Eingang Hasselsdieksdammer Weg 30

Infoveranstaltung zum Kursprogramm „Rauchfrei“

Datum: Dienstag,
Veranstaltungsort: Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30

Stillvorbereitungsabend für Schwangere mit Anmeldung

Datum: Dienstag,
Veranstaltungsort: Städtisches Krankenhaus, Bildungszentrum, Eingang Hasselsdieksdammer Weg 30

Ausschreibungen

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.