Fort- und Weiterbildung am Bildungszentrum

Talente entdecken, gewinnen und weiterentwickeln – in moderner und ansprechender Atmosphäre gestalten wir das Fort- und Weiterbildungsangebot am Hause und befähigen unsere Mitarbeiter, sich in einem anspruchsvollen und vielfältigen Berufsumfeld kompetent zu bewegen. Dabei gilt es, neben der Ausgestaltung der individuellen Berufsbiographie dem dynamischen Wandel im Gesundheitswesen mit seinen wachsenden gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen. In diesem Sinne realisieren wir die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen den Berufsgruppen von Medizin und Pflege.

Aktuelle Fortbildungsangebote zum Download keyboard_arrow_down
Berufspädagogische Qualifizierung Praxisanleiter keyboard_arrow_down

Praxisanleiter übernehmen eine Schlüsselfunktion in der praktischen Ausbildung von Schülern. Durch ihre pädagogische Handlungskompetenz eröffnen sie Auszubildenden Lernwege in der Praxis und tragen wesentlich zu deren Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses bei.

Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer dieser in 5 Blöcke aufgeteilten Qualifizierung bei uns zu begrüßen.

Näheres entnehmen Sie gern dem Flyer.

Inhouse-Schulungen keyboard_arrow_down

Sie planen in Ihrer Einrichtung die Durchführung von Schulungen oder Fortbildungsveranstaltungen, verfügen aber weder über Räumlichkeiten noch über passende Referenten? Wir setzen Ihre Wünsche um und gestalten einrichtungsspezifische Schulungen inhaltlich, organisatorisch und passgenau aus einer Hand.

Kommen Sie gern auf uns zu. Sie erreichen uns jederzeit telefonisch oder per Mail.

Allgemeine Geschäftsbedingungen keyboard_arrow_down

für die Durchführung von Fort- und Weiterbildungsangeboten des Bildungszentrum der Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH (Stand: 01.01.2015)

1. Anmeldeverfahren

Die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen setzt eine verbindliche schriftliche Anmeldung voraus. Für die Anmeldung steht ein gesondertes Anmeldeformular zur Verfügung. Nach Eingang der unterschriebenen und  vollständig ausgefüllten Anmeldung wird dem Teilnehmer eine Anmeldebestätigung übersandt. Der Rechnungsbetrag ist mit Zugang der Rechnung fällig (s. Zahlungsziel lt. Rechnung) Mit der verbindlichen Anmeldung wird die Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt.

Voraussetzung für die Durchführung der Fort- bzw. Weiterbildungsmaßnahme ist das Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl.

Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die Anzahl der zur Verfügung stehenden Kursplätze, erfolgt die Vergabe der Kursplätze nach dem Datum des Eingangs der jeweiligen Anmeldung bzw. über eine Warteliste.

Reservierungen für Teilnahmeplätze an Fort- und Weiterbildungen können im Einzelfall nach Absprache für einen begrenzten Zeitraum vorgenommen werden.

2. Stornobedingungen

Der Rücktritt von der Veranstaltung ist bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei.

Bei Abmeldung  nach diesem Zeitpunkt beträgt die Rücktrittsgebühr:

  • 25% der jeweiligen Kursgebühr bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • 50 % der jeweiligen Kursgebühr bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
  • Bei späterer Absage oder Nichterscheinen zum Seminartermin wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Es besteht jedoch die Möglichkeit, eine Ersatzperson zu senden.

Maßgeblich ist das Eingangsdatum beim Bildungszentrum. Die Abmeldung durch den Kostenträger muss in schriftlicher Form erfolgen.

Die Nichtinanspruchnahme einzelner Unterrichtseinheiten berechtigt nicht zu einer Ermäßigung des Rechnungsbetrages.

3. Absage von Lehrveranstaltungen

Bei Ausfall des Referenten während der Veranstaltung wird individuell geprüft und entschieden, ob von Seiten des Veranstalters kurzfristig Ersatz gestellt werden kann oder ob das Seminar neu zu terminieren ist. Weitergehende Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Das Bildungszentrum behält sich vor, jederzeit Änderungen im vorgesehenen Stundenplan bzw. Ablaufplan vorzunehmen. Dies betrifft insbesondere den Wechsel von Dozenten, die Verlegung von Unterrichtsstunden und Unterrichtsräumen.

Die Teilnehmer verpflichten sich, an den Kursen regelmäßig einschließlich aller Prüfungen und Klausuren teilzunehmen. Die Teilnehmer verpflichten sich darüber hinaus, zur Verfügung gestellte Geräte und Materialien sowie Unterrichtsräume pfleglich zu behandeln. Das Rauchen, Essen und Trinken ist in den Seminarräumen generell nicht gestattet.

4. Haftung und Datenschutz

Die Daten der Teilnehmer werden durch das Bildungszentrum ausschließlich zum Zweck der Durchführung der Seminarangebote gespeichert.

 

Anmeldeformular keyboard_arrow_down

Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen.