Ausbildung am Bildungszentrum – Dein Ziel?

Jede Gesellschaft ist nur so gut wie die Menschen, die darin leben. Menschliche Zuwendung und Wärme, medizinische Therapie sowie fachkompetente pflegerische Betreuung benötigt jeder dann am meisten, wenn er krank oder pflegebedürftig ist.

  • Du interessierst Dich für Deine Mitmenschen und kannst Dir vorstellen, auf ihren Hilfebedarf einzugehen und sie fachkompetent zu pflegen?
  • Du interessierst Dich für den Aufbau des menschlichen Körpers mit seinen vielfältigen Funktionen?
  • Du möchtest als kompetenter und professioneller Ansprechpartner Menschen auf ihrem Weg in die Gesundung begleiten?
  • Du möchtest mit Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen interdisziplinär zusammenarbeiten?
Wo lernst Du? keyboard_arrow_down

Das lichtdurchflutete Gebäude verfügt über großzügig angelegte, moderne Unterrichtsräume, ausgestattet mit fortschrittlicher Technik wie Media-Boards und einem hochflexiblen EDV-Raum mit zwanzig Arbeitsplätzen an Thin Clients. Dabei steht auch Dir die Fortbildungsplattform CNE.online zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

Vor dem Einsatz auf der Station übst Du die Anwendung des Gelernten bereits in unseren professionell ausgestatteten Trainingsräumlichkeiten.

Den direkten Kontakt mit dem Patienten erlernst Du in unterschiedlichen Einsatzorten wie z. B. auf den Stationen des Städtischen Krankenhauses mit einem großen Spektrum an Fachbereichen auf dem neuesten medizinischen Stand, in der ambulanten Pflege, in weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens etc.

Um die Übernahme von Verantwortung kennenzulernen, ermöglichen wir unseren Auszubildenden ein mehrwöchiges Projekt, bei dem ein ganzer Klassenverbund die Leitung einer echten Patientenstation übernimmt. Keine Angst, wir lassen Dich nicht allein!

Mit wem lernst Du? keyboard_arrow_down

Du durchläufst Deine Ausbildung bei uns gemeinsam mit maximal 28 Kolleginnen und Kollegen unter der Führung eines Kursleiters während der gesamten drei Jahre. Zudem unterstützen Dich akademisch ausgebildete Lehrkräfte sowie hochqualifizierte und auch in der Praxis erfahrene Fachdozenten.

Neben dem theoretischen Unterricht begleiten Dich auch die Praxislehrer, unsere sogenannten Praxisanleiter, während Deiner Ausbildung auf den Stationen. Sie stehen Dir hilfreich zur Seite, wenn das theoretische Fachwissen am Patienten professionell umgesetzt werden soll.

Unsere praktizierte Lern- und Lehrkultur am Bildungszentrum zeichnet sich insbesondere durch einen wertschätzenden, zugewandten Umgang mit unseren Auszubildenden aus. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit trägt hier sehr zum Lernerfolg bei.

Was bieten wir Dir? keyboard_arrow_down

Die Ausbildung startet am 1. April eines Jahres, dauert 3 Jahre und schließt mit einem staatlichen Examen ab. Zum Ausbildungsbeginn wird gemeinsam ein Ausbildungsvertrag geschlossen, wobei die ersten 6 Monate als Probezeit gelten. Das Städtische Krankenhaus Kiel zahlt seinen Auszubildenden am Bildungszentrum ein monatliches Gehalt nach Tarif des öffentlichen Dienstes:

  1. Ausbildungsjahr: 1.040,69 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.102,07 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.203,38 €

Die Dienstkleidung wird Dir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dein Jahresurlaub richtet sich nach tariflichen Vorgaben und wird durch Deine Kursleitung geplant. Bei Ausbildungsbeginn unterstützen wir Dich finanziell bei der Anschaffung wichtiger Fachliteratur.

Berufliche Perspektiven? keyboard_arrow_down

Der Gesundheitsmarkt wächst und wächst und die Ausbildungsberufe führen in eine gesicherte Zukunft mit exzellenten beruflichen Perspektiven. Wir setzen uns mit allen Auszubildenden zusammen und beraten sie ausführlich über ihre Möglichkeiten.

Für alle Absolventen gibt es eine Chance auf die Übernahme am Hause. Und auch nach dem Examen planen wir gern mit Dir gemeinsam Deine weitere berufliche Karriere.

Mit dem erfolgreichen Berufsabschluss ergibt sich eine Fülle von Möglichkeiten in die Spezialisierung mit entsprechender Qualifizierung zu gehen (z.B. Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege, Leitungsfunktionen etc.). Wer Lust auf ein Studium hat, kann bei uns bereits ausbildungsbegleitend ein Studium absolvieren. Aber auch nach dem Examen bieten sich Möglichkeiten für ein Studium in Fachdisziplinen wie Pflegepädagogik, Pflegemanagement oder Pflegewissenschaft.