Osteoporose – eine Volkskrankheit? Prävention, Diagnose und Therapie der primären Osteoporose

Osteoporose ist noch immer eine unterschätzte, unterdiagnostizierte und häufig erst spät behandelte Krankheit. Sie ist gekennzeichnet durch eine niedrige Knochenmasse und eine mikroarchitektonische Verschlechterung des Knochengewebes. Besonders tückisch: Zunächst treten keine Symptome auf. Die Betroffenen bemerken diese Erkrankung anfangs selbst nicht. Patienten, die zu spät behandelt werden, leiden mitunter erheblich unter den Folgen wie Frakturen und Schmerzen.

Programm
• Was ist Osteoporose und wie kann man sie frühzeitig erkennen?
• Was kann ich zur Vorbeugung tun und wie lässt sich Osteoporose behandeln?
• Wie wichtig ist regelmäßige körperliche Aktivität?
• Welche Bewegungsprogramme sind zu empfehlen?

Medizinische Leitung
Prof. Dr. Heiner Mönig, Oberarzt für Endokrinologie, Osteologe DVO, 3. Medizinische Klinik
Thomas Wessolowski, Sportwissenschaftler und Physiotherapeut

Datum:
Veranstaltungsort: Bildungszentrum

Zurück