Magen: Das stößt auf - Reflux/Sodbrennen und Helicobacter

Rund 20 Prozent der Bundesbürger leiden unter Reflux, d.h. einem Rückfluss des Mageninhaltes in die Speiseröhre. Häufig tritt das Leiden sporadisch als Sodbrennen auf; einige leiden jedoch viele Jahre darunter und fühlen sich massiv eingeschränkt in ihrer Lebensqualität. Dennoch kann nahezu jeder Betroffene in Sachen Lebensstil so einiges ändern. Da der Magen die Hauptrolle spielt, sollen an diesem Infoabend auch die Helicobacter-Infektion und ihre Behandlungsmöglichkeiten thematisiert werden.

Programm:
• Krankhafter Reflux oder harmloses Sodbrennen – wie erkenne ich den Unterschied?
• Wenn das Ventil zwischen Speiseröhre und Magen defekt ist – Diagnoseinstrument Magenspiegelung
• Komplikationen der Refluxkrankheit
• Helicobacter – ungebetener Gast im Magen – was dagegen tun?
• Was kann ich tun, um meine Situation zu verbessern? Welche Rolle spielen medizinische Therapien, Ernährung(sgewohnheiten), Alkohol, Nikotin und Stress?

Medizinische Leitung:
PD Dr. Sebastian Ullrich, Chefarzt 3. Medizinische Klinik

Datum:
Veranstaltungsort: Bildungszentrum

Zurück