Leisten-, Narben- und Nabelbrüche – wie gefährlich sind Hernien und was kann vorbeugend getan werden?

Bei einer Hernie (Bruch) entsteht in der Bauchwand eine Lücke durch die Eingeweide oder Bauchfell hervortritt. 25 Prozent aller Männer erleiden in ihrem Leben wenigstens einen Leistenbruch, Frauen kommen dagegen mit 2 Prozent besser weg. Gleich an zweiter Stelle stehen Nabel- und Narbenbrüche, die Frauen und Männer nach Bauchoperationen gleichermaßen treffen können. Aber es gibt weitere Brüche (Hernien), die an diesem Themenabend angesprochen werden sollen.

Programm:
• Symptome und Ursachen für Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche
• Wann ist ein Bruch lebensgefährlich?
• Gibt es vorbeugende Maßnahmen?

Medizinische Leitung:
Dr. Matti Petersen, Oberarzt Chirurgische Klinik

Anmeldung:
Angesichts der Corona-Pandemie mussten wir unser Konzept dahingehend ändern, dass die Teilnahme an Veranstaltungen nur noch mit vorheriger Anmeldung unter anmeldung@krankenhaus-kiel.de möglich ist. Nach Ihrer Anmeldung werden Sie über die aktuell geltenden Hygieneregeln informiert.

Datum:
Veranstaltungsort: Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Eingang Hasseldieksdammer Weg 30

Zurück