Ethik-Komitee

Das klinische Ethikkomitee dient der weiteren Verbesserung der Qualität unserer Patientenversorgung. Mit seiner Unterstützung sollen ethische Aspekte auf einer institutionalisierten und professionellen Ebene stärker betont werden.

Die Ziele der Ethikberatung liegen unter anderem in der Stärkung von Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht, Vertrauen, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl als alltägliche Umgangs- und Entscheidungshilfen im Krankenhausalltag.

Ethikberatung unterstützt ratsuchende Personen (alle Mitarbeiter des Hauses, Patienten, An-und Zugehörige) in einer medizinischen Konfliktsituation. Diese reichen von der Notwendigkeit einer Zwangsunterbringung bis hin zu Änderungen der Therapieziele sowie der Mithilfe bei Aspekten bezüglich des mutmaßlichen Patientenwillens. Sie trägt dazu bei, Lösungen gemeinsam zu finden, die von allen Beteiligten mitgetragen werden können.

 

Die Aufgaben der Ethikberatung bestehen unter anderem in:

Einzelfall - und Teamberatungen bei komplexen Entscheidungssituationen
dem Entwurf von Handlungsempfehlungen bei wiederkehrenden ethischen Problemfeldern
Das Ethikkomitee unseres Hauses ist multidisziplinär besetzt und besteht aus Mitgliedern folgender Bereiche:

  • Intensivmediziner/-in
  • Palliativmediziner/-in
  • onkologische oder intensivmedizinische Pflegefachkraft
  • Pflegebereichsleitung in einer operativen oder onkologischen Disziplin
  • Fachkraft mit der Qualifikation "klinische Ethikberaterin"
  • Psychoonkologie
  • Krankenhausseelsorge

(Weitere Fachbereiche können bei Bedarf hinzugezogen werden).

Das Ethikkomitee kann durch alle Mitarbeiter des Hauses sowie Patienten, An- und Zugehörige angerufen werden.

 

Die aktuelle Besetzung des Ethikkomitees besteht aus:

Vorsitzende: Dr. Friederike Boissevain, Oberärztin 2. Medizin, Internistin, Hämato-Onkologin, Palliativmedizinerin, MAS Palliative Care

Stellvertretende Vorsitzende: Marita Lemm, Gesundheits- und Krankenpflegerin, klinische Ethikberaterin, Mediatorin, Pflegedienstleitung, päd.- psychologische Beraterin; Stabsstelle Pflegedirektion

Dr. Andreas Hückstädt: Ärztlicher Direktor, Chefarzt Anästhesie, Anästhesist, Intensivmediziner

Stellvertretung: Dr. Julia Buschenhenke, Oberärztin 1. Medizin, Kardiologin, Intensivmedizinerin

Vertretung Palliativmedizin: Prof. Dr. Matthias Zeis, Oberarzt 2. Medizin, Internist, Hämato-Onkologe

Angela Aurin: Pflegebereichsleitung Intensiv, Dialyse und Pflegepool; Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege, B.A. Pflegemanagement

Stellvertretung: Martin Höpfner: Pflegebereichsleitung 2. Medizin

Marc Lützen: onkologische Pflegefachkraft; 2. Medizin

Stellvertretung: Stefanie Hesse, stellvertretende Teamleitung INO, intensivmedizinische Pflegefachkraft

Christel Vesper-Mittrich: Diplom-Psychologin, psychologische Psychotherapeutin, Psychoonkologin

Stellvertretung: Manfred Gaspar M.A., Psychoonkologe 

Margit Vesper-Grewe: Pastorin, Pastoralpsychologin

Stellvertretung: Ute Schilling Pastorin, Supervisorin DGSv

 

Bei einem Beratungswunsch wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Pflegedirektorin:

Frau Heidi Klöpfer oder Frau Birte Schoepke

Telefon: 0431-1697-3601

Fax: 0431-1697-3602

Email: heidi.klöpfer@krankenhaus-kiel.de oder birte.schoepke@krankenhaus-kiel.de

Ihre Anfragen werden unverzüglich an die Vorsitzenden weitergeleitet.