Alltagskompetenzen erhalten - Behandlung von Gelenkarthrosen und verschleißbedingten Rückenbeschwerden auch aus Sicht des Rheumatologen - Patienteninfoveranstaltung „Einfach gut informiert“ am 30. April

Mobilität erhalten oder wiedererlangen und damit die Lebensqualität sichern, bzw. verbessern. Dies wünscht sich jeder auch im fortgeschrittenen Alter. Die Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung, die zu einem Verschleiß der Knorpel an den Gelenken führt. Dr. Martin Weber, Leiter der Unfallchirurgie im Städtischen Krankenhaus Kiel und PD Dr. Sebastian Ullrich, Chefarzt 3. Medizinische Klinik, informieren Patientinnen und Patienten sowie Interessierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“ am Dienstag, 30. April, 18 bis 19 Uhr, im Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, zu diesem Thema.

Konkret geht es um die verschiedenen Formen und den Verlauf einer Arthrose. Besprochen werden die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten, d.h. konservative und operative Therapien. Der Infoabend thematisiert ebenfalls Gelenkbeschwerden aus Sicht des Rheumatologen.

Selbstverständlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen und mit den Referenten das persönliche Gespräch zu suchen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Patienten-Infoabend „Einfach gut informiert“: Alltagskompetenzen erhalten - Behandlung von Gelenkarthrosen und verschleißbedingten Rückenbeschwerden auch aus Sicht des Rheumatologen, 30. April 2019, 18.00 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30.

 

Zurück