Unfallchirurgie im Aufbruch – Moderne Behandlung von Kindern bis zu geriatrischen Patienten

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

nicht nur die Frakturversorgung auf bestmöglichem Niveau, sondern auch Erhalt und Wiederherstellung von Lebensqualität durch Schmerzlinderung und Bewegung – das ist der Anspruch, dem sich unsere Abteilung für Unfallchirurgie gestellt hat. Diesen Anspruch gilt es in allen Altersstufen zu verwirklichen. Deswegen findet die Behandlung der ganz Jungen genauso Hand in Hand mit den Pädiatern wie die die Behandlung der ganz Alten mit den Geriatern statt: interdisziplinär und patientenzentriert.

Wir möchten Ihnen darlegen, mit welchen Methoden und Möglichkeiten wir angetreten sind, um unseren gemeinsamen Patienten nicht nur gerade Füße, einen schmerzfreien Rücken und funktionierende Gelenke zu verschaffen.

Mit besten kollegialen Grüßen
Dr. Martin Weber

Veranstaltungsablauf

18.00 Begrüßung

18.10 Kinderorthopädie und Kindertraumatologie : Klumpfüße, Frakturbehandlung und mehr
Oberärztin Dr. med. Sandra Köhncke

18.40: Unfallchirurgie beim alten Menschen: Traumaversorgung unter geriatrischem Anspruch
Weiterbildungsassistent Lars Scheffel

19.10: Neue Techniken: von der Wirbelkörperstabilisierung bis zur Ellenbogenprothese
Leiter der Unfallchirurgie Dr. med. Martin Weber

19.40: Diskussion, anschließender Imbiss und Möglichkeit zur Besichtigung unserer Implantate

Anmeldung

Anmeldung über: 0431-1697-3717 oder anmeldung@krankenhaus-kiel.de

Datum:
Veranstaltungsort: Bildungszentrum

Zurück