Radiologie CT 10.1.2013 7

Allgemeines

In unserer Abteilung machen wir uns ein Bild von Ihrer Gesundheit: Die sogenannten bildgebenden Verfahren ermöglichen uns, Organe, Knochen und Blutgefäße im Detail zu betrachten. So können wir bereits kleine Auffälligkeiten im Körper sehr früh feststellen und Verletzungen genau lokalisieren – eine wichtige Voraussetzung, rechtzeitig mit der optimalen Therapie zu beginnen. 

Seit der Entdeckung der Röntgenstrahlen durch Wilhelm Konrad Röntgen 1895 hat sich viel verändert. Röntgenbilder werden heute von elektronisch gesteuerten Geräten digital erzeugt, wodurch die notwendige Strahlendosis auf ein Minimum reduziert werden kann. Die moderne Durchleuchtung mit Röntgenstrahlen kann Organe „in Bewegung“ abbilden. Andere Verfahren, wie die Magnetresonanztomografie oder die Ultraschalluntersuchung, kommen ohne Röntgenstrahlung aus und erzeugen hochpräzise Bilder jeder gewünschten Körperregion.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über uns, das Leistungsspektrum und den Ablauf der Untersuchungen. Wir hoffen, Ihre wichtigsten Fragen beantworten zu können. Falls Sie mehr wissen möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Für Ihr Interesse danken wir Ihnen sehr.

Radiologie Prof. Dr. Beate M. Stöckelhuber 12.2016Prof. Dr. med. Beate M. Stöckelhuber
Chefärztin

Kontakt & Informationen