darmkrebszentrum

Allgemeines

Das Darmkrebszentrum (DKZ) des Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH wurde im März 2013 gegründet und gewährleistet bei Patienten mit Darmkrebs eine optimale Therapieeffizienz und eine hochindividuelle Versorgung in enger interdisziplinärer, d.h. klinikübergreifender Zusammenarbeit mit allen beteiligten Behandlungspartnern.

Optimale Therapie bedeutet für uns aber auch, die individuelle Situation des einzelnen mit seinen Nöten und Ängsten bei einer Krebserkrankung wahrzunehmen und bei der Behandlung zu berücksichtigen.

Während die optimale Patientenversorgung das vorrangigste Ziel des Darmkrebszentrums darstellt, beteiligt es sich auch an der Durchführung von  wissenschaftlichen Studien. Die kontinuierliche Weitervermittlung von Wissen nach innen und außen spielt eine zentrale Rolle.

Durch die im Juli 2014 erlangte  Zertifizierung des DKZ durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG e.V.) www.krebsgesellschaft.de wurde die interdisziplinäre Zusammenarbeit und Therapieeffizienz weiter optimiert. Für die Erlangung des Zertifikates durch die unabhängige Expertengruppe „OnkoZert“ müssen SKK und die beteiligten Partner eine Reihe von strengen Auflagen erfüllen und sich in Zukunft jährlich einer Kontrolle durch die DKG unterziehen.

 

Zentrumsleitung

Prof. Dr. Ilka Vogel,

Chefärztin der Klinik für Chirurgie
ilka.vogel(at)krankenhaus-kiel.de

Stellvertretung

Zentrumskoordination

Kontakt & Informationen