Referentin/Referenten der Geschäftsführung

Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH

Akademisches Lehrkrankenhaus der

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Das Städtische Krankenhaus Kiel versorgt als Schwerpunktversorger in 718 Planbetten rund 26.000 Patienten jährlich stationär sowie über 40.000 Patienten ambulant. Rund 1.700 Mitarbeiter erbringen medizinische und pflegerische Leistungen auf höchstem Niveau. Das Städtische Krankenhaus Kiel ist Mitglied im 6K-Klinikverbund Schleswig-Holstein. Die Struktur des Klinikums können Sie unter www.krankenhaus-kiel.de nachvollziehen. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Referent/in der Geschäftsführung.

 

Ihre Aufgabe ist es, den Geschäftsführer bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben zu unterstützen. Neben der Vor- und Nachbereitung von Terminen und der Erarbeitung von Präsentationen werden Sie vor allem die Aufgaben einer Projektassistenz für ein Großprojekt übernehmen. Das Städtische Krankenhaus Kiel plant die Errichtung eines ambulant/stationär genutzten Facharztzentrums, für das Sie die konzeptionelle Federführung nach und nach übernehmen sollen. Dem folgend wird sich Ihr Aufgabengebiet auch weiterhin im Schwerpunkt auf die Schnittstelle der Zusammenarbeit zwischen ambulanter und stationärer Versorgung beziehen.

 

Sie haben vorzugsweise ein sehr gut abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Ausbildung und die Einarbeitung in neue Themen macht Ihnen große Freude. Sie identifizieren sich überzeugt mit dem Gesundheitswesen und Sie zeichnen sich durch analytisches Denkvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Selbstbewusstsein und die Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen aus. Engagierte Berufsanfänger/innen sind ebenso willkommen wie Kandidaten/-innen mit einschlägiger Berufserfahrung.

 

Wir bieten einen vielseitigen Arbeitsplatz, die Zusammenarbeit in einem kollegialen Team, die Chance, selbstständig zu arbeiten, und einen guten Einblick in die Führung eines großen Unternehmens in der Gesundheitsbranche. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.

 

Das Städtische Krankenhaus möchte die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Frauenförderplanes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

 

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt.

 

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, steht Ihnen der Geschäftsführer unseres Hauses, Herr Dr. Roland Ventzke, unter der Telefonnummer 0431 / 1697-4001 für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 28. April 2017 an:

 

Städtisches Krankenhaus Kiel GmbH

Geschäftsführung

Herrn Dr. Roland Ventzke

Chemnitzstraße 33

24116 Kiel

oder per email an karin.tilk(at)krankenhaus-kiel.de

 

 

 

 

Kontakt & Informationen