Aktuelles

Was tun im Notfall? Reanimation leicht gemacht – Patienteninformations-Veranstaltung „Einfach gut informiert“ am 30. Mai, 18 Uhr

Unter Reanimation versteht man wiederbelebende Maßnahmen bei Atmungs- und Kreislaufstillstand. Die sogenannte Laienreanimation durch nicht professionelle Helfer stellt dabei das erste Glied dieser Rettungskette dar. Mit einfachsten Maßnahmen können Sie im „Falle eines Falles“ Leben retten. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einfach gut informiert“  geht es im Städtischen Krankenhaus am 30. Mai, 18 bis 19 Uhr, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, um dieses Thema mit praktischem Übungsteil für alle Interessierten.

Unter Leitung von Dr. Christian Storz und Dr. Julia Buschenhenke,  Oberärzte in der 1. Medizinischen Klinik,  bietet der Informationsabend eine kurze theoretische Einführung und praktische Übungen mit folgenden Fragestellungen:Wann muss eine Reanimation durchgeführt werden?

  • Welche Maßnahmen muss ich ergreifen
  • Was muss bei einer Reanimation beachtet werden?

Es werden Reanimationspuppen zur Verfügung gestellt, damit Interessierte die Möglichkeit haben eine Wiederbelebung mit richtiger Drucktiefe und Frequenz zu üben. Dies geschieht auch mit einer elektronisch überwachten Reanimationspuppe.

Selbstverständlich besteht die Möglichkeit individuelle Fragen zu stellen und das persönliche Gespräch mit den Referenten zu suchen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
„Einfach gut informiert“ – Was tun im Notfall? Reanimation leicht gemacht, 30.5.2017, 18 bis 19 Uhr, Städtisches Krankenhaus Kiel, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30