Aktuelles

Sozialverband Schleswig-Holstein, Kreisverband Kiel spendet 1500 Euro für die Arbeit der Klinikclowns

v. li. .n. re. Chefarzt PD Dr. Andreas Claaß, Klinikclowns Upps und Matti, Jutta Kühl, Kreisvorsitzende Kiel, Gerdt Wahl, Schatzmeister; vorne Horst Kramberg, 2. Vorsitzender vom Ortsverband Hassee-Russee.

Die Klinikclowns im Städtischen Krankenhaus freuen sich über eine Spende des Sozialverbands Schleswig-Holstein, speziell dem Kreisverband Kiel und des Ortsverbandes Hassee/Russee in Höhe von 1500 Euro. Jutta Kühl, Kreisvorsitzende Kiel,  überreichte den symbolischen Scheck  dem Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, PD Dr. Andreas Claaß, der sich mit den Klinikclowns Upps und Matti über die finanzielle Unterstützung freute. Die Spenden wurden laut Frau Kühl auf Weihnachtsfeiern des Kreisverbandes und Ortsverbands Hasse/Russe gesammelt und dann noch aufgestockt, so dass 1500 Euro zusammen kamen.

Die Klinikclowns sind speziell für ihre Arbeit  im Krankenhaus ausgebildet treten in regelmäßigen Abständen in der Kinderklinik auf. Sie besuchen jedes einzelne Kind im Patientenzimmer und entwickeln bei ihrem Besuch ein speziell auf die Bedürfnisse des Kindes abgestimmtes Programm. Die Arbeit der Klinikclowns wird komplett aus Spendengeldern finanziert.