Aktuelles

Dr. Andreas Hückstädt zum neuen Ärztlichen Direktor gewählt

Dr. Andreas Hückstädt, Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin, ist seit 1. Juli für die nächsten dreieinhalb Jahre  neuer Ärztlicher Direktor des Städtischen Krankenhauses Kiel. Er löst den bisherigen Ärztlichen Direktor, Dr. Markus Kuther, Chefarzt der Frauenklinik, ab, der dieses Amt die vergangenen zweieinhalb Jahre wahrgenommen hat. Er verlässt das Haus zum 1. September und wird sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Hückstädt war schon in den Jahren 2008 bis 2013 Ärztlicher Direktor und hat  in dieser Zeit einige Großprojekte des Städtischen Krankenhauses mitentwickelt und maßgeblich vorangetrieben. Dazu gehörte u.a. der Neubau des Bildungszentrums am Hasseldieksdammer Weg, das 2011 fertig gestellt wurde. Ein weiteres Großprojekt war der Westflügel am Kronshagener Weg, der 2014/2015 fertiggestellt wurde. Hier fanden die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, die Anästhesie- und operative Intensivmedizin, Bereiche der 1. Medizinischen Klinik und die Klinik für Geriatrie neue Räumlichkeiten.

In seiner Amtszeit hatte sich Hückstädt auch für den Beitritt des Städtischen Krankenhauses zum Kommunalen Verbund der Krankenhäuser in Schleswig-Holstein, dem 6K-Verbund, stark gemacht. Der Verbund setzt sich aktuell aus 6 Kliniken zusammen.

Zum Stellvertretenden Ärztlichen Direktor wurde – ebenfalls einstimmig –  Dr. Michael Ebsen gewählt, Leiter des Instituts für Pathologie im Medizinischen Versorgungszentrum des Städtischen Krankenhauses.

Anästhesie Chefarzt Dr. Andreas Hückstädt 02-2016

Dr. Andreas Hückstädt

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Markus Kuther

Dr. Markus Kuther