Aktuelles

“Ausstellung Westflügel” informiert über Neubau am Kronshagener Weg

Kompakte Informationen für Patienten, Besucher und Interessierte bietet die „Ausstellungswand Westflügel“, die kürzlich in der Eingangshalle des Städtischen Krankenhauses, Chemnitzstraße 33,  aufgestellt wurde. Wer sich über den Neubau „Westflügel“ am Kronshagener Weg näher informieren möchte, hat täglich die Gelegenheit dazu.

Die Planungen für den Neubau haben 2006 begonnen und sind ein Meilenstein in der Geschichte des Städtischen Krankenhauses Kiel. Medizinisch und pflegerisch bedeutet der Neubau eine unabdingbare Investition in die Zukunft, um weiterhin Leistungen auf einem hohen Niveau erhalten. Die Klinik für Kinder – und Jugendmedizin, die internistische und operative Intensivmedizin, die Geriatrische Klinik mit der Gerontopsychiatrie sowie diverse Funktionsräume werden sich ab Juni 2013 im Westflügel befinden und was Ausstattung und Technik angeht, dem modernsten Stand entsprechen. Der Neubau mit direkter Anbindung zum Haupthaus bietet die Option, je nach Bedarf, das Gebäude um weitere Stockwerke zu erweitern. Der Planungs- und Genehmigungszeitraum erstreckte sich über drei Jahre. Die Investitionssumme des Gebäudes beläuft sich auf 27,2 Millionen Euro, wobei sich das Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein daran mit einem Fördervolumen von rund 20 Millionen Euro beteiligt. Das Architekturbüro TMK aus Düsseldorf hat den Neubau geplant und entworfen. 

In der Ausstellung können sich Interessierte über den zeitlichen Rahmen informieren und darüber, welche Kliniken, Funktionsräume und sonstige Einrichtungen wo zu finden sein werden. Musterhaft ist der Grundriss des 1. Obergeschosses dargestellt.